Einbruchstatistik für Berlin: Weniger Einbrüche dank verbesserter Sicherungsmöglichkeiten

Posted on März 16, 2018

In Berlin gab es im Vergleich zum Vorjahr wieder deutlich weniger Einbruchdiebstähle in Wohnungen und Einfamilienhäuser. Die vor Kurzem veröffentlichte Polizeiliche Kriminalstatistik für 2017 zeigt einen Rückgang auf 8.580 Wohnraumeinbrüche. Im Jahr 2016 waren es noch 11.507 Delikte. Es wurden also ganze 2.927 Fälle von Wohnraumeinbruchsdiebstahl weniger durch die Beamten erfasst.

Zweitniedrigste Fallzahl seit einem Jahrzehnt

Im Jahr 2017 verzeichnete die Einbruchstatistik für Berlin die zweitniedrigste Fallzahl der letzten zehn Jahre. Nur im Jahr 2008 war die Zahl mit 8.228 Fällen noch etwas niedriger. Dieser Umstand ist laut der Polizeilichen Kriminalstatistik auf die deutlich verbesserten Sicherungsmöglichkeiten zurückzuführen. So blieb es im Jahr 2017 bei 44,2 Prozent aller Taten lediglich bei einem Versuch. Als Facherrichter freuen wir von GRAEF Alarmanlagensysteme uns, dass immer mehr Haushalte in Berlin erkennen, dass sich Investitionen in Sicherheitstechnik lohnen. Durch individuell zugeschnittene Präventionsmaßnahmen können Einbrüche effektiv verhindert und der Schutz des Eigenheimes verbessert werden.

Der Rückgang der Wohnraumeinbrüche im Detail

In der Einbruchstatistik für Berlin wird zwischen Wohnungseinbrüchen sowie Einbrüchen in Villen und Einfamilienhäusern unterschieden. Beide Deliktbereiche zeigen einen erblichen Rückgang der Fallzahlen im Jahr 2017. So wurden 1.863 weniger Wohnungseinbrüche von den Beamten erfasst. Dies bedeutet, dass die Zahlen um 22,7 Prozent gesunken sind. Bei Einfamilienhäusern und Villen wurden 1.604 Einbrüche weniger verzeichnet, was sogar einem Rückgang um 32,3 Prozent entspricht.

Auch wenn die Einbruchstatistik für Berlin erfreulicherweise wieder einen Rückgang von Wohnraumeinbrüchen zeigt, liegen die Fallzahlen im bundesweiten Vergleich noch immer auf einem hohen Niveau. Kümmern Sie sich daher rechtzeitig um Maßnahmen zum Einbruchsschutz. Bei Sicherheitsfragen steht Ihnen GRAEF Alarmanlagensysteme gerne zur Verfügung und berät Sie umfassend über Ihre Möglichkeiten.

Foto: © licht75 / Adobe Stock