Gemeinsame Sache im Zeichen der Bildqualität: Sony Surveillance kooperiert mit Bosch Sicherheitssysteme

Posted on Februar 17, 2017

Sony ist unlängst eine Partnerschaft mit dem deutschen Hersteller von elektronischer Sicherheitstechnik Bosch Sicherheitssysteme eingegangen. Die Kooperation mit dem Bosch-Tochterunternehmen soll die Entwicklung innovativer Produkte im Bereich Sicherheit voranbringen. Ziel ist es, neue Maßstäbe im Bereich der hochauflösenden Videoüberwachung auf dem Markt für Sicherheitstechnik zu etablieren. Dafür haben die Unternehmen ihre technologischen Kompetenzen zu Jahresbeginn gebündelt.

Doppeltes Know-how für herausragende Videoprodukte

Als einer der weltweit führenden Experten im Bereich der herausragenden Videoqualität kombiniert Sony mit den Sony-Surveillance-Produkten das unternehmenseigene Know-how mit dem technologischen Wissen von Bosch Sicherheitssysteme. Dazu gehören unter anderem Videosysteme mit niedrigen Speicheranforderungen, optimalen Übertragungsraten und effizienten Videoanalyse-Möglichkeiten. Bosch Sicherheitssysteme übernimmt in Zukunft den Vertrieb, den Kundendienst sowie die technische Unterstützung für die Sony Surveillance Cameras. Bisherige Sony-Kunden werden in Zukunft von einem eigenen Sony-Vertriebsteam innerhalb von Bosch Sicherheitssysteme betreut. Den japanischen Markt will Sony Surveillance weiterhin selbst betreuen.

Die Erwartungen steigen

Anwender von Sicherheitstechnik dürfen gespannt sein, welche innovativen Früchte die Zusammenarbeit von Sony und Bosch tragen wird. Ein Kommentar von Toru Katsumoto, dem Sector President Professional Products Group der Sony Corporation, lässt jedoch Großes erwarten: „Diese Partnerschaft wird die Videosicherheitsbranche revolutionieren, da sie das technische Know-how und die Stärken zweier in diesem Bereich führender Unternehmen zusammenbringt. Kunden werden von der überragenden Bildqualität von Sony, wie etwa den 4K-Lösungen, in Kombination mit dem Bitraten-Management und der Videoanalyse von Bosch profitieren.“

Weitere Informationen über die Sony-Security-Cameras erhalten Sie hier.

Mit Material von bosch-presse.de